September 19, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Deutschland Tour. 2. Etappe.

2 min read
Deutschland Tpur

Die heutige Etappe der Deutschland Tour führt von Sangerhausen nach Ilmenau. 180 Kilometer ist sie lang Und verregnet. Die Jungs dürften heute was einstecken. Im regen ging es gleich zu Beginn der Etappe über den Kyffhäuser. Verständlich, dass sich der Rotbart unter diesen Umständen nicht zeigte. 

50 Kilometer vor dem Ende zeigte sich ein Quintett an der Spitze. Der deutsche Jannis Peter, Louis Verwaeke, Marc Soler und der Amerikaner Kyle Murphy gaben sich heute die Kante.  Die Jungs haben einen Vorsprung von  2 Minuten. Viel Zweck wird  der Versuch nicht haben, denn  nach den drei  Runden um Ilmenau werden wieder die Herren mit den dicken Beinen das Sagen haben.  Man wird sehen, ob Pascal Ackermann vom Team Bora hansgrohe heute wieder Abschiedsgrüße nach Bayern sendet. Die Form dazu hat er aber. 

Die Ausreißer haben es den Sprinter nicht leicht gemacht. Besonders der Belgier Louis Verwaeke hat sich lange gewehrt. Kurz vor Beginn der letzten Runde in Ilmenau wurde er allerdings eingeholt. Dann ging es zur Sache. Pascal Ackermann war diesmal nicht nicht ganz vorne. Er kam zwar zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel und rettete so seine Gesamtführung. Aber der dritte Platz ist nicht das, was ein Sprinter nachher auf der Ergebnisliste sehen will.

Phil Bauhaus vom Team Bahrain Merida  wurde knapp Zweiter. Auch er hätte gerne sicher darauf verzichtete den Arsch  von Alexander Kristoff im entscheidenden Moment vor sich zu sehen.. Er wurde allerdings vom Norweger erst im letzten Moment erwischt. Das tat sicher weh.

 

Ergebnis <<<<

 

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram