November 30, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

2 min read
Tour de France

Boucles de l’Aulne – Châteaulin

Die Saison nähert sich dem Ende. Jedenfalls was den Straßenradsport in Europa betrifft. Die Spezialisten widmen sich nun dem Gelände. Die Boucles de l’Aulne – Châteaulin sind eine der letzten Gelegenheiten seine Spätform zu bewiesen und vielleicht noch den einen oder anderen Teamchef auf sich aufmerksam zu machen. Auf dem letzten Drücker sozusagen. Denn das meiste ist längst in trockenen Tüchern.

Stan de Wulf vom Team AG2 hat solche Sorgen im Moment mitnichten. Denn sein Vertrag läuft erst Ende 2022 aus. Trotzdem hat er sich noch einmal echauffiert und die Boucles de l’Aulne – Châteaulin gewonnen. Das Rennen hat eine Länge von 177,6 km. Es besteht aus zahlreichen Schlaufen um den Ort Chateaulin. Zahlreiche Buckel gibt es auch, aber sind jetzt nicht gerade der Scharfrichter. trotzdem konnte sich de Wulf 36 Sekunden absetzen und beim ungestörten Sieg ordentlich jubeln.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Eli Iserbyt gewinnt in Besançon

Der Cyclo Cross in Besancon ist nun die Halbzeit der World Cup Serie des Rad Wintersportes. Zwar ve...

I did it my way.

Mit 66 Jahren fängt bekanntlich das Leben erst  an. Das hätten wir also. Doch was haben wir ...

Weltcup Cyclocross Overijse.

Ein belgischer Tag. Wahrlich, so kann man dieses Rennen bezeichnen. Kein Mathieu Van der Poel in Si...

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram