Sa. Okt 19th, 2019

Tour of the Alps. 3 Etappe

2 min read
tour of the Alps 3. Etappe

Am Tag der Mauer von Huy gibt es auch bei der Tour of the Alps eine Wand am Ende. Ganz am Ende wird die aber ziemlich flach. Auch die Mauer von Huy wird ja oben heraus ziemlich flach, aber sie hat dann noch 60 m und keine 6 Kilometer wie in Baselga di Pinè. Der Tag an sich ist nur kurz, nur 106 km lang. Aber auch vor dem letzten Anstieg muss man noch ein paar Hügel überqueren.

Direkt nach dem Start in Salorno bildet sich eine 12 köpfige Ausreißergruppe. Die Jungs haben einen Vorsprung von 1:50 Minuten.

Wenig später gibt Rüdiger Selig das Rennen auf.

10 km vor dem Ende sind zwei Fahrer an der Spitze des Rennens. Es sind Elie Gesbert von Arkea Samsic und Barcelo Aracon vom Team Murcia. Die haben einen Vorsprung von 30 Sekunden auf eine 8 Manngruppe und 1 Minute auf das Peloton. Dann schlagen sich aber die Favoriten um die Plätze.

Nibali vom Team Bahrain Merida versucht es alleine, aber er schafft es nicht. Am Ende setzt sich Fausto Masnada vom Team Androni einen km vor dem Ziel ab und wir nicht mehr eingeholt. Zweiter wird Tao Geoghehan Hart vom Team Sky. Sein Teamkollege Pavel Sivakov bleibt Führender.

Ergebnis >>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram