Do. Apr 9th, 2020

Tour of Taiwan. 2. Etappe

2 min read
Tour de Taiwan

Ryan Cavanagh gewinnt die zweite Etappe der Tour of Taiwan. Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Der Mann heißt nicht Remy Cavagna. Ran Cavanagh  fährt für das Team St George Continental Cycling Team und ist Australier. Wenn mach schon für den alten Drachentöter fährt, sollte man ja auch mal ein Rennen gewinnen. Finde ich jedenfalls.

Die zweite Etappe führte über 118,88 Meter von Tawain nach Taiwan. Nein, von Taoyuan zum Jiaobanshan Park. Ich glaube, ich war damals mit 16 Jahren auch in dem Park. Ist aber schon gut 50 Jahre her.

Wie immer in letztes Zeit geht es am Ende mal den Berg hoch. Die Veranstalter können die Masche im Moment nicht. Es auf die Mauer hoch. So sahen wir dann mal wieder einen netten Schlussanstieg mit  ein paar Prozent Steigung. Gut den letzten Kilometer ging es flach aus. Schaut man sich das Profil von Ryan Cavanagh an, dann sieht man schon, dass er eher zu den Sprinter gehört. Und so geht die Sache irgendwie in Ordnung. Der Junge kommt da alleine den Berg hochgedonnert und da den Streckenposten gerade noch ausweichen kann gewinnt er auch das Rennen.

Es hätte ja auch die Stunde von Stefan Brandlmeier vom Team Hrinkow sein können. Bergen liegen dem jungen Mann doch. Aber so kommt er mit 12 Sekunden Verspätung auf Rang 20 ins Ziel.

Ergebnis <<<<

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram