Mo. Aug 19th, 2019

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour de Normandie. Die längste Woche für die Kiddies

2 min read

Wenn die Allierten 1944 von Utah Beach so schnell Richtung Paris vorangekommen wären, wie die Jungs heute, wäre  der Krieg schnell zu Ende gewesen. Leider ist das aber nicht der Fall gewesen. Die Jungs fuhren heute auf ihren Rädern schnurstracks 159 km Richtung Osten. Start war in Courseulles sur Mer und das Ziel lag in Le Neubourg bei Paris.

 

Die Rundfahrt wird von den Nachwuchs Teams bestritten. Zwei deutsche und eine österreichische Mannschaft sind am Start. Hoffentlich bekommen die Jungs nicht all zu viel von dem alten Scheiß angehängt. Die Leute an der Küste profilieren sich oft etwas anzüglich. Und das nicht gerade mit französisch deutscher Freundschaft. Ich habe einen englischen Bruder, nur damit keine falschen Vorstellungen aufkommen. Aber manchmal nervt es schon. Wie gesagt, sieht man die Jungs von Lotto Kernhaus und Team Dauner Akkon ist auch dabei. Die weiteren Teams finden sie auf der Homepage des Veranstalters. >>>>

Drei Leute bilden die Spitzengruppe des Tages. Sie werden sie vermutlich nicht kennen.

Sie holen sich die Bergwertungen genannten Auszeichnungen an den Hügeln und teilen sich auch die Zwischensprints. Obwohl sie zusammen in die letzten Schlussrunden bei Le Neubourg fahren wollen,kommen sie nicht an vorderster, ich verkneife mir heute mal das Wort Front, Stelle in die Runde. Denn sie werden eingeholt. Laut Veranstalter gewinnt Alexandre Kriegger die erste Wertung der Zieldurchfahrt.

Alexander Krieger

Der heißt aber Alexander Krieger, ist Deutscher und fährt für Leopard Pro Cycling aus Luxembourg. Ich weiß, ich weiß. Alexander und dann noch Krieger und Normandie. Aber das ist wirklich ein ganz netter Junge.

Gewonnen hat er das Rennen aber nicht. Das tat der Däne Nicholai Bröchner vom Riwal Readynez Team nach einem Massensprint.

Bester Deutscher Jungprofi wurde Joshua Huppertz vom Team Lotto Kernhaus auf Rang 11.

Ergebnis >>>>

 

 

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram