Do. Apr 2nd, 2020

Tour de la Provence. Nairo Quintana gewinnt am Mont Ventoux

1 min read

Die heutige Etappe führt zum Mont Ventoux. Von Istres ging es das Rhonetal über 140 km nach Chalet Reynard hoch. Das Ziel liegt am Mont Ventoux, am nicht ganz oben. Bis zum Gipfel fehlen noch 7 Kilometer, Doch oben liegt noch Schnee.

Remy Cavagna  vom Team Deceuninck Quickstep hatte lange Zeit das Rennen bestimmt. Er fuhr mit 5 Minuten Rückstand alleine an der Spitze herum. Das Peloton ließ ihn  und seine drei Verfolger gewähren.  Doch hinter Bedoin ging es zur Sache. Man hatte sich auf Schlagdistanz genähert Und Cavagna`s 3 MInuten Vorsprung  schmolzen sehr schnell unter der Sonne des Südens. Der Schlussanstieg hat es in sich 9 Prozent im Durchschnitt und 10 km lang. 3,5 vor dem Ziel hatten sie ihn. Er war explodiert. Dann kam die Stunde von Nairo Quintana. Natürlich muss man sich erst an der rot schwarze Trikot von Arkea Samsic gewöhnen. Man Quintana ja nur in blau. Schnell holt der Kolumbianer 1 Minute heraus. Das Peloton ist längst aus einander gefallen. Am Ziel in Chalet Reynard sind es dann 1:30. Ein schöner Sieg für den neuen Mann bei Arkea Samsic. Lutsenko vom Team Astana wurde Zweiter. Sein Teamkollege Vlasov kam kurz hintern ihm auf dem 4. Rang an. Vlasov verlor die Tabellenführung an Nairo Quintana.

Ergebnis <<<<<

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram