Mo. Feb 24th, 2020

Tour de la Provence. Nacer Bouhanni arbeitet wieder.

2 min read

Cofidis war wohl für Nacer Bouhanni nicht das richtige Team. Der Junge verströmte schon bei jeder Teampräsentation dermaßen  Unlust, das keiner ihn auf der Rechnung hatte. Dabei lief es früher mal ganz gut zwischen den beiden.

Bei Arkea Samsic ist Nacer Bouhanni zu alter Siegeslust zurückgekehrt. Jedenfalls hängt er sich in jeden Sprint rein und hat schon zweimal in dieser Saison gewonnen. Das zweite heute, auf der ersten Etappe Etappe der Tour de la Provence. Die Etappe führte von den Bergen zum. Zumindest mussten am Anfang ein paar Hügel überwunden werden. Der Rest führt dann durch die Sümpfe, die man auch Camargue nennt. Von den berühmten Pferde und noch berüchtigteren Mücken war allerdings nicht zu viel sehen. Den letzteren war es wohl zu kalt. Wer einmal im Herbst in den Abendstunden die Stechkraft der Biester ausprobiert hat, verzichtet gerne auf weitere  Selbstversuche. Jetzt im Winter ist es wohl diesbezüglich ruhiger. 

Nicht so ruhig ging es auf den letzten Kilometern zu. Die 4 Ausreißer hatten 50 km vor dem Ende noch 2 Minuten. 3 Km wurden sie unter den vereinten Anstrengungen von Deceuninck Quickstep eingeholt. Einen Kilometer später startete das Team einen schönen Trick. Remy Cavagna setzte sich plötzlich ab und das Team legte die Beine hoch. Ineos hatte die Sache wohl geahnt und den Ausreißer schnell wieder eingeholt. Genützt hatte die Sache keiner der beiden Mannschaften. Denn am Ende bestimmten andere das Geschehen. Zunächst erregte eine Frau im Männersport das Erstaunen der Fachwelt. kurz vor dem heransprintenden Feld eilte sie über die Straße. Ihre Spurtkraft rettete ihr und einigen anderen das Leben. Kurz zuvor hatte sich Jakob Mareczko zu einer Attacke entschieden. Mit Vehemenz überrollte er die vor ihm fahrenden Jungs. Doch hinter ihm hatte noch einer einen Pfeil im Köcher. Nacer Bouhanni zeigte eine im vergangen Jahr nicht bekannte Lust am Radfahren, schmiss seinen Turbo an und überholte auf dem letzten Drücker noch den Italiener vom Team CCC.

Ergebnis >>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram