Tour de Filipinas. 3 Etappe

Die 3. Etappe der Tour de Filipinas führte heute von Daet nach Legazpi. Sie war 183 km lang. 5 Fahrer rissen aus und bestimmten das Rennen.

Die fünf Jungs hatten einen Vorsprung von über 5 Minuten, als Mohamed Shukri von TSC nicht mehr mithalten konnten und ins Peloton zurückfiel. Später geht es Wibisono ebenso. Die verbliebenen drei erreichen das Ziel vor dem Peloton. In der Endphase erweist sich Samuel Hill aus Australien als der stärkste Fahrer und gewinnt das Rennen. Gestern war er noch kurz vor dem Ziel wegen eines Defekts aus der Spitzengruppe heraus gefallen.

Mario Vogt vom Team Sapura gewann den Sprint des Hauptfeldes.

Ergebnis>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram