Mo. Feb 24th, 2020

Saudi Tour. Bauhaus liefert.

2 min read
Saudi Tour

Spannender Tag am Bahrain McLaren Roulette. Phil Bauhaus liefert sich auf den letzten 100  Metern einen Shootout mit Nacer Bouhanni und gewinnt diesen. 4 Bonussekunden mehr als der Franzose und die Führung in der Gesamtwertung am Ende der Saudi Tour.

Vorher sah es gar nicht so aus. Eine Gruppe mit Angel Madrazo konnte sich absetzen und ordentlich Vorsprung herausfahren. Die Jungs hatten 70 km vor dem Ende über 4 Minuten Vorsprung. Der wurde natürlich runtergefahren. Als man noch 41 km vom Ziel entfernt war, hatten die vier Jungs an der Spitze nur 1:24 Minuten zu ihren Gunsten. Doch dann gab es mehrere Stürze im Peloton und man sah wieder die 2 Minuten Marke. Arkea Samsic an der Spitze des Pelotons konnte das nicht egal sein, denn Angel Madrazo von Burgos BH lag nur 30 Sekunden in der Gesamtwertung zurück. Und Madrazo fuhr vorne. Für eine Sieg hätte er noch 10 Sekunden dazu bekommen.

Also mussten die Jungs ein Punktergebnis landen. 15 Sekunden hinter der Quadriga. Die Quadratur des Kreises klappte aber nicht. Denn Bahrain McLaren spielte nicht mit und so holte man mit der geballten Kraft von Sieberg und Cavendish die Jungs ein. Dazu gab es ein hervorragendes Leadout für Phil Bauhaus. Das sich Nacer Bouhanni dahinter anklempte war zu erwarten. Als Bauhaus seine letzte Rakete zündete, war der Franzose an seinem Hinterrad. Dabei blieb es.  Bauhaus holte sich den Sieg und die Gesamtführung zurück. Wieder mal ein spannender letzter Kilometer beim Bahrain McLaren Roulette.

Ergebnis>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram