Mo. Feb 24th, 2020

Sam Bennett will es den Bora`s zeigen.

1 min read
Sam Bennet

In der vergangenen Saison hat er sich viel von den sportlichen Leitern von Bora hansgrohe sagen lassen müssen. Sam Bennet war in Topform und doch das dritte Rad am Wagen. Seine Ziele beim Giro d’Italia konnte er nicht verwirklichen und wurde mit der drittklassigen Vuelta a Espagna hingehalten. Wohlgemerkt drittklassig in Beziehung zu den anderen beiden Rundfahrten. Die Tour war für Sagan reserviert. Da darf sich Pascal Ackermann auch dieses Jahr keine Scheibe abschneiden und muss sich wieder mit dem Giro trösten. Das hätte letztes Jahr Sam Bennet auch gerne getan. Gegen Ende der Saison hat er die Reißleine und gleichzeitig das große Los gezogen. Der Vertrag bei Deceuninck Quickstep ist für den Iren der Ritterschlag. Auch das er sich direkt bei der Tour Down Under im erfolgsgewohnten in der Leader Rolle zeigen darf, ist ein Vertrauensbeweis. Der muss natürlich auch auf Gegenliebe stoßen.

Das heißt, Sam Bennet muss liefern. Anscheinend freut er sich auf den Druck. Sam Bennet wird in Down Under auf seinen ehemaligen Teamkollegen Shane Archbold zählen dürfen. Archbold war der treue Helfer in schlechten Tagen und hat Bennet auch dann noch unterstützt, wenn von den restlichen Bora`s nichts mehr zu sehen war.  Bei der Tour Down Under tritt Bora hansgrohe mit Jay McCarthy und Cesare Benedetti an. Die beiden dürften aber eher nicht zu den größten Widersachern von Sam Bennet gehören.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram