Do. Dez 12th, 2019

Peter Sagan fährt Giro und Tour

1 min read

Liest man die Homepage von Bora hansgrohe, dann bekommt man den Eindruck, dass Peter Sagan endlich zu seiner großen Liebe Italien zurück gefunden hat. Und  natürlich echoen Journalisten der geheiligten Radsportfamilie nun die Worte des Herrn. Manche Berichte lesen sich wie die Kopie der Presseerklärung von Bora hansgrohe. Schön, wenn man solch eine Meute hat, die aufs Wort kuscht.

Das es in diesem Sport um wirtschaftliche Interessen geht, davon redet niemand. Natürlich wird sofort nachgehalten, dass Sagan auch die Tour fährt. Aber mit von der Partie ist auch ein Herr Ackermann. Und der ist Deutscher. Das größte deutsche Sprintertalent nacht Kittel und Greipel. Und es ist im selben Team wie Sagan.

Das stellt sich doch zu allererst die Frage, wurde Sagan auf den Giro geschoben, damit Ackermann bei der Tour die freie Hand hat. Mit einen Assistenten namens namens Sagan. Danach stellen sich noch viele Fragen, so zum Beispiel welcher Markt ist wichtiger, der deutsche oder der slowakische und hat Sagan noch das Renommee für den Weltmarkt.

Zunächst wirbt man mit der wiederentdeckten Liebe zum Radsport in Italien. Sam Bennet hätte im letzten Jahr diese Liebe gerne wieder aufgefrischt. Wollen wir mal sehen, welche Karten dann im Juli gespielt werden.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram