Di. Jun 2nd, 2020

Nichts Genaues weiß man nicht.

2 min read
Radsport Journal Tourmann

Nichts Genaues  weiß man nicht. Aber schreiben tut trotzdem jeder etwas und damit es nicht zu viel wird, schreibt halt jeder vom anderen ab. Gut, dabei wird dann aus einer Mücke am Ende oft ein Dinosaurier gemacht. Aber wenn es  dem Radsport dient?

Einige Zeitschriften machen groß auf mit der Nummer Cavendish erklimmt den Everest auf dem….. Den Rest lassen Focus und Co leer. Denn die Leute sollen ja klicken. Und Sex (Klicks) sells. Dann wird aus  im Text aus dem Elefanten die Mücke gemacht, obwohl die Leistung von Cave ja ganz ordentlich ist. Jedenfalls war er nicht wie Messner und Habeler ohne Sauerstoff auf dem höchsten Berg der Welt gekrochen. Vielmehr hat er von seinem Balkon runtergeschaut auf die weite Ebene der Isle of Man und 8848 Höhenmeter auf dem Hometrainer geschruppt. Für einen Sprinter eine ordentliche Leistung. Die Zeitungen hatten ihre Schlagzeilen und dem Radsport hat es sicher nicht geschadet.

Schön finde ich auch die Schlagzeilen zum Thema, ich weiß aber wie es weitergeht. Das möchte ich auch wissen und deshalb klicke ich die Nachrichten der Hellseher gerne an. Da wissen nun einige aus geheimen Quellen, die halt, weil sie geheim sind, auch nicht an die große Glocke gehängt werden. Es könnte ja jemand anders von den Geheimnisträgern profitieren. Außerdem kann man auf diese Weise natürlich alles behaupten.

Nach dem Motto, ich will ja keine Fakenews verbreiten, aber Herr Lehrer, ich weiß was.  Die UCI will ja morgen am 5.5. bekanntgeben, wie die Saison gestaltet werden soll. Einige haben dazu schon den Waldspecht klopfen gehört und verteilen ihr Wissen generös.

Hier der Vorschlag, den man so liest.

Neuer Radkalender 2020 nach AS
1. August: Strade Bianche
5. bis 9. August: Tour durch Polen
8. August: Mailand-San Remo
12. bis 16. August: Dauphiné
21. bis 23. August: Nationale Meisterschaften
25. August: GP Plouay
29 Aug bis 20 Sep: Tour de France
8 Sep bis 14 Sep: Tirreno-Adriatico
20 bis 27 Sep: Radweltmeisterschaften
29 Sep: Waalse Pijl
29 Sep bis 4 Okt: BinckBank Tour
3 Okt bis 25. Oktober: Giro d’Italia
4. Oktober: Lüttich-Bastogne-Lüttich
10. Oktober: Amstel Gold Race
11. Oktober: Gent-Wevelgem
14. Oktober: Überqueren von Flandern
18. Oktober: Tour durch Flandern
20. Oktober bis 8. November: Vuelta a España
1. November: Paris-Roubaix
14. November: Tour durch die Lombardei

Wollen sie 100 Euro darauf setzen?

Die Pause muss gefüllt werden. Nicht nur die Teams, auch die Sportredaktionen kämpfen um ihr Überleben. Das Fernsehen hat es da leichter. Eurosport wiederholt die alten Rennen und da die meisten nicht mehr wissen, was vor einem Jahr geschah, ist es wie Neuland. Peinlich sind nur die Wiederholungen der Wiederholungen. 

Die Zeitungen und Magazine setzen daher oft auf social Media. Was meint der oder der zum Thema Radsportoder Radsport und Doping oder sonst halt halt was.  Und wenn einer  nichts meint, dann ist das auch Gesporächsthema. Die Jungs werden im Moment wahrscheinlich mehr von den Reportern gehetzt als während der Tour de France.

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram