Sa. Jan 25th, 2020

Marcel Meisen gewinnt den EKZ Cyclo Cross in Meilen.

1 min read

Das neu gegründete Team Alpein Fenix ist das erfolgreichste Team im Profisport in der frischen Saison 2020. An an den ersten zwei Tagen gab es 3 Siege bei den Herren Profis.

Direkt am ersten Tag gewann der Überflieger Mathieu Van der Poel den Cyclo Cross im belgischen Baal. Am selben Tag entschied der Deutsche Meister den Grand Prix Garage Colle Petange in Frankreich für sich. Das wurde gar nicht so recht wahrgenommen.Einen Tag später gewann Marcel Meisen auch den EKZ Cyclo Cross im schweizerischen Meilen . Nach der durchwachsenden Saison 2019 mit Katusha hat die Unternehmensgruppe Dr. Wolff mit seinen neuen Shampooboys auf das richtige Pferd gesetzt. Da man auch den belgischen Straßenradsportmeister Tim Merlier im Team hat und Mathieu Van der Poel Gewinner von 2 großen Straßenradrennen geworden ist, dürfte man der Straßensaison gelassen entgegensehen.

In Meilen war Marcel Meisen am Ende der überragende Fahrer. Er gewann mit 14 Sekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen bei Alpecin Fenix, David Van der Poel, dem großen Bruder des fliegenden Holländers und sicherte sich auch mit den zwei Siegen die Gesamtwertung der EKZ Tour. Damit hat Meisen in der Schweiz gut Kasse gemacht. für seine beiden Siege bekam er jeweils 1900 Franken. Für die Gesamtwertung gab es noch einmal 3500 Fränkli.

Ergebnis <<<<

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram