Mi. Feb 26th, 2020

La Tropicale Amissa Bongo. 4. Etappe

1 min read
La Tropicale Amissa Bongo

Lambarene ist wohl ewig mit dem Namen Albert Schweitzer verbunden. Heute jedoch war der Ort der Start der längsten Etappe  der Tropicale Amissa Bongo. Sie führte von Lambarene  über 190 Kilometer nach Mouila.

La Tropicale Amissa BongoGewonnen hat die Etappe  Clovis Kamzong von der Nationalmannschaft aus Kamerun. In der Gesamtwertung hat sich nichts verändert. Es führt weiterhin Natnael Tesfazion vom Team Eritrea.

Da Kamzong einen Riesenrückstand hat, konnten die Spitzenreiter die Gruppe unbesorgt fahren lassen. Die vier Fahrer um Clovis Kamzong kamen mit über 4 Minuten Vorsprung ins Ziel. Trotzdem war der Sieg hart umkämpft. Es musste erst das Zielfoto entscheiden, ob Kamzong oder Joseph Areruya aus Rwanda das  Rennen gewonnen hatte.

Habe mich auch mal um das Roadbook der Rundfahrt gekümmert. Insbesondere hat mich interessiert, wieviel Geld bei dieser Rundfahrt an Preisgeld ausgeschüttet wird. Das kommt natürlich in den Tourmann Preisgeldindex.  Also bei der Tropicale Amissa Bongo gibt es 153000 Euro insgesamt. Das bedeutet für den Tourmannindex   243 Euro pro Tag und Fahrer. Das ist ganz ordentlich. Bei der Polen Rundfahrt sind es nur 75 Euro und der Deutschland Tour nur 131 Euro. Man verdient hier in Gabun ganz gutes Geld als Radsportler. Obwohl es 100 Euro weniger sind als letztes Jahr.

Preisgeldtabelle Roadbook  Seite 11 <<<<<

Ergebnis <<<<<

Fotos <<<<

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram