Di. Jun 2nd, 2020

HTV Cup Vietnam 2. Etappe

2 min read
HTV CUP 2.Etappe

Die zweite Etappe des HTV Cup oder wie sie in Vietnam genannt, des Cúp Truyền Hình, führte über 199 km von Nghe An nach Quang Binh. Was ich sehr schön finde ist, dass bei dieser Rundfahrt jeder Zielort auch der Startort am folgenden Morgen ist. Man reist also von Nord nach Süd durch Vietnam bis man in nach 18 Tagen in Ho Chi Minh City (Saigon) angekommen ist. Diese Tradition gibt es bei vielen asiatischen Rennen-

Die heute Etappe würde man in Europa als Flachetappe einstufen. Trotzdem galt es es einen Pass in der Mitte zu überwinden. Es gab direkt nach dem Start zahlreiche Ausreißversuche. Die erste Sprintwertung sicherte sich Pham Quoc Guong vom Team DDT. Die Sprints werden übrigens nicht durch durch riesige Banner kenntlich gemacht. Es gibt einen dünnen Strich, der nicht mal die ganze Straße kreuzt. Dazu steht ein Herr mit einer Zielflagge am Straßenrand. Das ist es. Am Ende des Rennens kam es nicht zum erwarteten Massensprint. Ein Einzelner aus der letzten Ausreißergruppe  konnte sich mit 200 m  Vorsprung vor dem Peloton ins Ziel retten. Zwar war  Vo Thanh An  noch von einer Motorradstaffel umgeben, ansonsten hatten die Nachfolgenden aber keine Chane ihn noch zu übersprinten.  VO Thanh AN benötigte 5 Stunden und 18 Minuten für die 199 Km. Zuschauer an der Strecke sah man schon. Doch am Ziel hielt sich die Begeisterung in Grenzen. Ich weiß nicht, ob da in Vietnam noch “Bleib zu Hause” empfohlen wird. Jedenfalls waren nicht so viele Leute zu sehen. Vo Thanh An ist nun der neue Leader des HTV Cup.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Fahrrad und im Freien

c Facebook HTV

Die Etappe Komplett

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram