So. Jul 5th, 2020

HTV CUP. Neues isst der Bauer nicht.

2 min read
Radsport Journal Tourmann

Mammy, Mammy, ich mag Opa nicht. Sie wissen, was jetzt kommt. Ich erzähle den Witz gerne beim Essen, wenn mein Enkel mal wieder die Nahrungsaufnahme verweigert.

Aber viele Radsportfans sind eben so konserviert. Lieber fährt man zum tausendsten Mal nach Alp d`Huez hoch, als dass man sich mit anderen Rennen beschäftigt. Nein, nur die Tour darf es sein und sonst gar nichts. Täuschen sie sich bitte nicht, obwohl dieses Journal den Namen Tourmann trägt, verschwendet es die meiste Zeit mit anderen Radrennen. Den kleinen Feinen. Die, die oft nicht so doll beachtet werden und ohne die der Radsport nicht existent wäre. Natürlich steht die Tour de France werbemäßig über allen. Aber wer nur nach Frankreich blickt, der verliert einen ganzen Batzen. Die vielen Rennen in der ganzen Welt. Die oft im Livestream übertragen werden. Sie zeigen die Vielfalt, Fremdartigkeit und die Schönheit, die nun mal hier gibt. Die Reise mit dem Auge über unsere Weltkugel. 

 

Die Journalisten sind ja häufig der Meinung, dass man fokussieren muss. Ein Ereignis, das für alles steht. Die Reduktion auf das Wichtige. Schreiben sie kurz und präzis, ist die Forderung des Chefs. Das scheinbar Unwichtige wird fallen gelassen. So kommt es zur Konzentration auf das Hauptereignis. Was immer das ist. Der Rest fällt unter den Medienhorizont und ist deshalb nicht wahrnehmbar. Was nicht in der Tages erscheint, erschient auch nicht im Gehirn der Leute.

Oft ist es auch für viele Menschen wichtiger, ob Chris Froome noch Schnupfen hat oder Fabio Aru heute auf der Etappe wieder sein letztes gegeben hat. Hat er nicht, denn er lebt ja noch. Darüber kann man vergessen, dass es zum Beispiel noch die Ho Chi Minh Tour in Vietnam gibt. Sie heißt anders, aber ich nenne sie mal gerne. Wird ja auch vom Sender Ho Chi Minh TV übertragen( HTV). Der Kommentar ist natürlich etwas befremdlich. Man muss daran gewöhnen, das man kein Wort versteht und die Aussprache für europäische Ohren leicht gequält klinkt. Aber wenn man sich  daran gewöhnt hat, dann reist man durch eine wunderschöne Landschaft mit den Sportlern und der Ausgang der Etappe ist auch immer sehr spannend.

Also daher mein Tip, mal über den Tellerrand schauen. Auch andere Mütter haben schöne Töchter.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram