So. Jul 5th, 2020

HTV Cup. Good morning Vietnam.

2 min read
HTV CUP

Ich denke mal, dass dieses Spruch nicht so häufig in Vietnam ausgestrahlt wird.  Obwohl der Veranstalter des HTV CUPs ja der vietnamesiche Sender HO CHI MINH TV ist.  Für die späteren Generationen: So begann der amerikanische Radio Alltag der GI´s. Also bleiben wir korrekt,”Good morning HO CHI MINH !”  und schauen uns die die 14. Etappe an.

Gestern war ja das Teamzeitfahren in Nha Trang. also konnte man heute ein wenig weiter nach Süden fahren. Genau waren es 135 km Und es ging von Nha Trang nach Phan Rang.

Kurze Etappe laden ja zu hektischen Treiben ein. So kam es dann auch. Tran Tuan Kiet vom Team Dopagan Dong Thap wollte unbedingt die Etappe für sich entscheiden. So kam es dann auch. Es war sein dritter Etappensieg während dieser Rundfahrt. Trotzdem benötigte er mehrere Anläufe. Die Fluchtgruppen, denen er sich anschloss liefen nicht wirklich. Vermutlich hatte niemand so richtig Interesse sich von ihm am Ende einseifen zu lassen. Kurz vor vor Toreschluss kam  aber noch eine Vierergruppe zustande. Irgendwie haben sie dabei den schnellen Sprinter übersehen. Der machte auf der Zielgeraden dann kurzen Prozess mit seinen drei Mitstreitern. Das Peloton  erschien 13 Sekunden später an der  Ziellinie. Die Mannschaft des Gesamtführenden hatte keinerlei Interesse gezeigt, die Ausreißer wirklich einzuholen. So blieben die Zeitgutschriften bei den adabei und in der Gesamtwertung blieb alles beim Alten.

Es führt weiterhin  Nguyen Truong Tai  vom Team  Thanh Pho Ho Chi Minh. Dritter bleibt   der Spanier Javier Sarda Perez auch vom Team Thanh Pho Ho Chi Minh mit  19 Sekunden Rückstand. Der Spanier ist auch der Führende in der Bergwertung.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

c Facebook HTV Cup

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram