Di. Jun 2nd, 2020

Eschborn Frankfurt wird am 1.5. im Hessen Fernsehen wiederholt

2 min read
Eschborn-Frankfurt

Wegen der Coranakrise wurde auch der erste deutsche Klassiker schon vor längerer Zeit abgesagt. Der Hessischer Rundfunk will jetzt in seinem dritten Programm das Rennen noch einmal in aufgehübschter virtueller Version übertragen.  Das heißt, wir werden eine neue Sichtweise des Rennens aus der Retroperspektive erleben. Die Kommentatoren werden sicherlich ein bisschen schlauer sein als letztes Jahr.

Wir vom Radsport Journal Tourmann hatten damals das Rennen der U 23 Fahrer begleitet. Wurden dann aber harsch aus dem Rennen geworfen, als kurz vor dem Feldberggipfel der Ausgleichsbehälter des Kühlers explodierte. War auch letztes war recht warm. Anschließend haben wir uns mehr um die Versorgung durch den ADAC als um das Rennen gekümmert. So wird es auch für uns eine Freude sein, es im Original das erste mal anzuschauen. Wer hat damals eigentlich gewonnen. Ach, wir sind ja so gespannt. Wissen sie noch adhoc,  wer die Tour  1983 gewonnen hat? Ich meine jetzt ohne google.

Wie die Endversion dann aussehen wird ist noch nicht so ganz raus. Da werden wir uns sicher wieder mit den üblichen Improvisationen abfinden müssen. Allerdings sollen der Vorjahressieger Pascal Ackermann und John Degenkolb, sowie einige andere Profis (nichts genaues weiß man nicht) das Rennen auf ihren Hometrainern virtuell auf der Plattform Rouvy begleiten und ab und zu ihren Senf dazugeben. Man kann nur hoffen, dass nicht diese weinerliche Lokalkoloritnummer abgezogen wird. Degenkolb macht ja jetzt schwer auf hessischer Bub, ist aber im Gegensatz zum Verfasser nicht im Taunus geboren. Er hat sicher nicht in seiner Jugend die Straßen in Wörsdorf am Vortag des Rennens vom Kuhmist befreien müssen, damit Wolfshohl  und Altig  bei “Rund um den Henninger Turm” freie Bahn hatten, sondern stammt in Wirklichkeit aus Gera in Thüringen. Damals gab es übrigens in den Orten im Taunus überall noch Kopfsteinpflaster.

Degenkolb ist aber froh, dass der Hessische Rundfunk in dieser Zeit etwas auf die Beine stellt und das Radsport Journal Tourmann ist es auch.

Das Rennen wird am 1.5. ab  13:20 im HR 3 übertragen.

 

 

 

 

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram