Do. Dez 12th, 2019

Embrace the World zeigt sich bei der Tour du Faso.

2 min read

Die Idealistentruppe ist mit fünf Deutschen und einem  Schweizer der Tour de Faso vertreten.  Zunächst hatte der Deutsche Anton Benedix die Akzente gesetzt und sich auf der vierten Etappe eine Etappen geholt. Nach der 7. Etappe steht der Schweizer Matthias Plattner im Vordergrund. Er holt sich den dritten Tabellenplatz und liegt in der Gesamtwertung auf Rang 4. Damit hat er den heute etwas schwächelnden Anton Benedix als besten Teamplayer verdrängt. Benedix ist auf den 10. Platz in der Gesamtwertung abgerutscht.

 

Die 7. Etappe der Tour du Faso führte von Dedougou nach Bobo Dioulassu, wo immer das auch ist. Sie war mit 182,5 km die längste Etappe der Rundfahrt. Obwohl sie im Prinzip Flach war, ging der letzte km ein wenig hoch. Die Begeisterung am Streckenrand war wie üblich afrikanisch. Marke Bergwertung Deutschland Tour. Nur etwas fröhlicher.


https://twitter.com/Cicloweb_it/status/1189926496334483456

Matthias Plattner vom Team Embrace the World konnte sich mit einer vierköpfigen Gruppe durchsetzen. Gewonnen hat das Rennen sein Landsmann Jonas Döring vom Team Meubles Descartes. Anton Benedix kam mit der nächsten großen Gruppe, aber 3:48 Minuten Rückstand ins Ziel. In der Gesamtwertung gab es einen neuen Führenden. Dario Antonio von BAI – Sicasal – Petro de Luanda aus Angola fuhr in der Spitzengruppe mit ins Ziel. Der Vorsprung reichte um sich das gelbe Trikot überstreifen zu lassen.

Ergebnis >>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram