Di. Jun 2nd, 2020

Einige Überschneidungen

2 min read
Überschneidungen

Der neue Radsportkalender hat es in sich. Zahlreiche Veranstaltungen überschneiden sich. Der Hauptkampftag is der 4. Oktober. Da treffen Vuelta, Giro und Lüttich Bastogne Lüttich aufeinander. Aber auch während der Tour de France drängen sich einige Rennen. Gleichzeitig werden  in der World Tour Tirreno Adriatico und die Rennen in Kanada ausgetragen. Das dürfte für die betroffenen Mannschaften ein erhebliches organisatorisches Moment haben. Wie alle schon vorher geschrieen haben, geht  ohne die Tour gar nichts. Dort werden die stärksten Fahrer sich ein wenig drängeln. Die anderen sind aber sicher froh, in dieser Zeit eine Beschäftigung zu finden. Was ja sonst nicht der Fall ist.

Die Fahrer oder Mannschaften müssen sich die Sache  eh gut einteilen. Denn die Drie Dagse von Panne, Paris Roubaix und die Lombardei Rundfahrt finden  während der Vuelta statt. Am 20. Oktober endet die Tour of Guangxi in China. Gleichzeitig beginnt die Vuelta. Die Fahrer des chinesischen Rennens werden sich sicherlich  mit den drei Klassikern begnügen müssen, wenn sie nicht gleich bei der Flandern Rundfahrt bleiben.

Es drängt sich also ein wenig im Herbst. Die kleineren Veranstalter werden sich mit den zweit und drittklassigen Teams zufrieden geben müssen. In Deutschland wird man die bekannten Gesichter sicher nicht so häufig sehen. Falls die Hamburgs Cyclassics und Eschborn Frankfurt überhaupt noch auf dem Radsport Kalender erscheinen. Der Münsterland Giro am 3. Oktober dürfte mit ähnlichen Problemen kämpfen.

Alles in allem sollten wir bedenken, dass das Geschrei in Vorhinein sehr groß war. Der Radsport wurde schon beerdigt. Jetzt ist er aber auferstanden. Zumindest hat man einen Plan. Plötzlich sind es zu viele Rennen. Ja, die Welt ist schon ein Jammertal.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram