So. Jul 5th, 2020

Die Slovenen führen ihre nationalen Meisterschaften aus.

2 min read

Die trauen sich. Am normalen Termin die nationale Radsport Meisterschaft. Die Slowenen hatten nur rund 100 Todesfälle. 1520 sind bestätigt und 1359 genesen. Bleiben nur noch rund 60 Kranke. Deshalb sieht man am Straßenrand nur keine Masken. Obwohl das Rennen in der Region mit den meisten Befallenen ausgeführt wird. Die Jungs fahren in der Gegend des Flughafens von Ljubljana, der Hauptstadt des Landes.slovenia

Die Strecke des Rennens ist 146 km lang und neben flachen Teilen auch einige Hügel zu bieten. Es werden sieben Runden a 19 km gefahren. Dazu gibt es am Ende einen Schlussanstieg. Der letzte Teil dieses Anstiegs hat eine Länge von  2,8 km und eine Steigung von 9,7 Prozent.

Zunächst gestalten aber 4 Ausreißer das Rennen. Mit dabei ist Jan Tratnik vom Team Bahrain Mc Laren. Der ist der Prominente in dieser Gruppe. Die Gruppe hat 2 Runden vor dem Ende 2:30 Minuten Vorsprung. Der wird aber vom Peloton zügig reduziert. Der erste, der vorne aussteigen muss ist Ziga Horvat von Adria Mobil. Später muss sich Matic Groselj von Ljubljana Gusto Santic verabschieden. Tratnik und sein letzter Begleiter gehen noch zusammen in den Berg. Dann kommen aber langsam die Favoriten auf. Tratnik versucht sich alleine noch zu retten. Am Ende gehen ihm die Kräfte aus und Primoz Roglic und seine Begleiter ziehen an ihm vorbei. Roglic vom Team Jumbo Visma ist der Stärkste am Berg. Er hängt seinen letzten Slowenien RundfahrtKonkurrenten ab und erreicht als erster das Ziel. Zweiter  Tadej Pogacar vom Team UAE Emirates. Dritter wurd Matej Mohoric vom Team Bahrain Mc Laren. Teamkollege Ja Tratnik wird nur achter. Alles in allen zeigen sich die slowenischen Topstars der World Tour in starker Verfassung und empfehlen sich für die weiteren großen Aufgaben der Saison.

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram