Do. Apr 9th, 2020

Die neue Saudi Tour

1 min read
Saudi Tour

Kann man in Saudiarabien Radfahren? Man kann. Im Winter schon. Außerdem wird die Sache gut bezahlt und da können die Teams zur Saudi Tour nicht nein sagen.

Vom 4. bis zum 8. Februar geht das Rennen. 5 Etappen mit einer Länge von insgesamt 760 km. Alle werden in der Gegend von Riad, der Hauptstadt des Landes, ausgetragen. Mit dabei sind drei World Tour Teams, Bahrain Merida, UAE Emirates und Astana, das ja im Moment wieder in den Schlagzeilen ist. Auch ein deutsches Team ist am Start. Die Weltenbummler von Bike Aid sind sicher froh bei einem so hochkarätigen Rennen teilnehmen zu dürfen. So werden sich Lucas Carstensen bei den Sprints und Nikodemus Holler in der Gesamtwertung austoben dürfen. Justin Wolf hatte im letzten Jahr bei der Mallorca Chgallenge keine gute Frühform gehabt. Man wird sehen, ob das dieses Jahr anders ist.

Wir befinden uns im Innern des Landes. Es gibt ein hügeliges Wüstenterrain mit einigen Anstiegen. Die Etappen werden ziemlich willkürlich einmal als hügelig, das andere Mal als flat ausgegeben. Das Profil ist in der oft sehr ähnlich. Man wird  abwarten müssen, ob sich in der Gegend die eine oder andere Kamelherde zeigen wird. Menschen werden vom Radsport in diesen Ländern ja eher weniger angezogen. Aber das lassen wir uns gerne überraschen.

Wichtige Webseiten 

Sehr schöne Veranstalterseite <<<<<

Livestream >>>>>>

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram