Mo. Feb 24th, 2020

Der kleine Viviani übernimmt die Tropicale Amissa Bongo

1 min read
Tropicale Amissa Bongo

Beim nächsten Rennen in Argentinien sollen sogar drei Brüder am Start sein. Bei der Amissa Bongo in Gabun ist es nur eine. Das andere Familienmitglied namens Elia hat gerade in Australien eine Klatsche einstecken müssen. Sein Bruder Attilo hat es bei der Tropicale Amissa Bongo besser gemacht. Er gewann nämlich die erste Etappe über 149 km von Bitam nach Ebolowa.

Die Tropicale Amissa Bongo ist das erste und auch eines der wichtigsten Rdrennen in Afrika. Dieses Jahr ist mit Cofidis auch ein World Tour Team am Start. Daneben fährt auch Total Direct Energie wieder mit, die letztes Jahr mit Lorenzo Manzin dort den Grundstein für die Tour de France Teilnahme gelegt haben. Heute musste sich Manzin aber dem kleinen Bruder von Elia Viviani beugen.

Dabei gab eseinige Ausreißversuche. Der letzte  wurde 13 km vor dem Ende gestoppt. Dann kam es zum Massensprint, Den gewann dann Attilo Viviani vom Team Cofidis vor Lorrenzo Manzin von  Total Direct Energie.

Ergebnis >>>>>

Highlights <<<<<

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram