Sa. Okt 19th, 2019

Christophe Laporte siegt beim Etoile de Bessèges

1 min read

Der Etoile de Bessèges endete mit einen Zeitfahren über 10,7 km in Ales. Christophe Laporte verteidigte seine Führung mit dem Zeitfahren. Laporte hatte schon 2018 das Zeitfahren bei der Belgium Baloise Tour gewonnen und so klar gestellt, dass er zu den besten Zeitfahrern seiner Zunft zählt. Natürlich hat er sich auch für die Tour de France weiterempfohlen. Sein Team ist ja schon nominiert und ohne Laporte wird es sicher nicht gehen.
Die drei Bewerber um die restlichen Plätze machten es der ASO mal wieder  so richtig schwer. Natürlich stach der Sieg von Brian Coquard vom Team Vital Concept heraus. Und am vorletzten Tag belegte Coquard auch noch den zweiten Rang in der Gesamtwertung. Aber nach dem Zeitfahren sah das wieder ganz anders aus. Danach hatte Direct Energie  mit Jonathan Hivert die Nase wieder im Wind und Thibault Guernalec vom Team Arkea Samsic lag nur eine Sekunde dahinter. Die Fahrer von Vital Concept fand man unter ferner liefen.
Am Ende werden die Verantwortlichen von der ASO sich mit einem Würfelbecher an einen Tisch setzen müssen und schauen. Vielleicht ringt sich dann der Chef zu einem ” die Würfel sind gefallen” durch.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram