So. Okt 13th, 2019

Froome kann die Tour de France nicht fahren

1 min read

Bonny Tayler´s  “ I was lost in France” wird sicher nicht zum Lieblingslied von Chris Froome werden. Zu erst hatte er kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.

Shit happens! So könnte man es auch sagen.

Heute morgen sah es noch blendend für Froome aus. Vor dem Zeitfahren war er in der Gesamtwertung gut platziert. Auch an den einzelnen Tagen konnte er  mithalten. Das Zeitfahren ist seine Spezialdisziplin und so wird er sich heute vorgenommen haben, dort noch einmal das Letzte heraus zu holen. Das Training wird er entsprechend angegangen sein. Doch das wurde ihm zum Verhängnis. Er stürzte schwer und musste ins Krankenhaus abtransportiert werden. Dort wurde ein Oberschenkelbruch festgestellt. Jedoch ist die Nachrichtenlage nicht eindeutig, man wird abwarten müssen. Nach Aussage seines Teamchefs Dave Brailsford wird er nicht an der Tour de France teilnehmen können. Jetzt werden alle sich auf  Geraint Thomas konzentrieren. Der Vorjahressieger hat freie Fahrt. Er darf sich aber bei der Tour de Suisse nicht verletzen.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram