Sa. Jan 25th, 2020

Bahrain Merida wird 2020 als Bahrain McLaren an den Start gehen.

1 min read

SONY DSC

Es wird schwierig werden, einen F 1 Motor in ein Fahrrad ein zu bauen. Mit diesem Satz hat jemand die Sache auf den Punkt gebracht. Nun haben Sponsoren im Fahrradsport ihre eigenen Interessen. Diese lagen bei Merida eindeutig im Verkauf. Wo sie bei Mc Laren liegen weiß ich nicht. Die Marke ist extrem durch den Motorsport geprägt. Manchmal sind da die Spleens der Eigentümer ja ausschlaggebend. Ich erinnere mich, dass Team Ineos dieses Jahr beim Prolog des Giro d’Italia mit einem Mc Laren am Start war. Das hat echt geröhrt. Ich denke, mal will die Aktion wiederholen.

Bei Bahrain Mc Laren wird es nächstes Jahr also einige Veränderungen geben. Vincenco Nibali zieht es nach Trek Segafredo und auch Dennis Rohan hat sich bei der Tour französisch empfohlen. Er wird nächstes Jahr wohl für Ineos fahren. Die Neuzugänge Cavendish, Mikel Landa und Wout Poels sind spektakulär. Da man sicher nicht alle seine Hoffnungen auf den gealterten Sprinter Cavendish setzen will, zeigt der Pfeil eher in Richtung Gesamtwertung von großen Rundfahrten.

Auch organisatorisch hat man sich verstärkt, der ehemalige Cheftrainer  von Ineos Rod Ellingwood wird Teamchef und John Allert neuer Geschäftsführer. Ein Slowene namens Erzen soll aber auch noch irgendwie dabei sein. L`Equipe spricht von einem Posten als codirecteur general.>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram