Di. Okt 22nd, 2019

Vuelta Espana. Gilbert gewinnt in Bilbao.

2 min read

Erst spät setzten sich 19 Fahrer dem Wind aus. Die Etappe wurde von Beginn an schnell gefahren und so versuchten es die Ausreißer erst 50 km vor dem Ende. Mit dabei waren auch John Degenkolb von Trek Segafredo und Nikias Arndt von Sunweb. Letzterer kam überraschend gut über den letzten steilen Berg in Bilbao und belegte am Ende den 5. Platz.

Als die Führenden in den Anstieg gingen, lag das Peloton mit den Favoriten fast vier Minuten zurück. Bis auf kleinere Geplänkel ließen alle Favoriten Primoz Roglic in Ruhe und rollten gemeinsam ins Ziel. Allerdings 3 Minuten hinter dem Sieger.

 

Philippe Gilbert vom Team Deceuninck Quickstep, mich nervt es immer, wenn die Interviewer vom Wolfspack reden, setzte die entscheidende Attacke 2 km vor dem Gipfel, dessen Name ich nicht auszusprechen geschweige zu schreiben wage. Die zwei spanisch baskischen Verfolger kamen in der Abfahrt wieder näher ran, mussten am Ende dann doch erkennen, dass 2 Sekunden dahinter aber auch  nicht ausreichen.

So musste sich der Baske Alex Aranburu vom Team Caja Rural mal wieder mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Ergebnis >>>>>

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram