Sa. Okt 19th, 2019

Vermeltfoort gewinnt den Slag um Norg

2 min read

Der Schlach um Norg ist außerhalb von Holland vermutlich genausowenig bekannt wie der Sieger Vermeltfoort. Dabei ist der Mann kein neuer aufstrebender Jungstar. Vermeltfoort ist schließlich schon 1988 geboren worden. Mit seiner Größe von 1,90 m  und 85 kg ist er sicherlich kein Bergfloh. Er war mit dem alten Rabo Bank Team schon in der World Tour tätig. Aber das ist schon lange her. Letztes Jahr fuhr für die Roompot Lotterij. Die ist Jahr ist er für Alecto Cycling tätig. Er hat bei Rennen in Benelux einige Erfolge zu verzeíchnen.

Der Erfolg bei dem Schlag um Norg ist also nicht außergewöhnlich. Der Schlag um Norg ist 187 km lang. Er wird in mehreren Runden ausgetragen. Man wird es als verlängertes Kirmesrennen bezeichnen können. Die letzten 4 Runden haben eine länge von 15 km. Das Rennen ist in Friesland bekannt für seine staubigen Schotterwege. Aber es wird natürlich auch viel azuf Asphalt gefahren. Das auf  diesen Wegen Leichtgewichte keine Chance haben, dürfte klar sein. Auch eine Sprintankunft ist schwierig. So setzte sich Coen Vermeltfoort am Ende aus einer vierköpfigen Gruppe durch. 

Auch deutsche Teams und Fahrer waren bei diesem Rennen aktiv. Wir reden bei den Teams von Sauerland NRW SKS Germany, Lotto Kernhaus und LKT Brandenburg. Bei den deutschen Fahrern zeichnete sich allerdings  Philipp Walsleben von Team Corendon Circus als bester Fahrer aus.

Walsleben hat seine Karriere als Cyclo Cross Fahrer abgeschlossen, fand allerdings bei keinen Straßenteam in Deutschland Anschluss. So ist er wieder zu den Cyclo Crossern zurückgekehrt.

Ergebnis >>>>

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram