Mo. Aug 19th, 2019

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Ungarn Rundfahrt. 2 Kurzetappen.

1 min read
Robbert de Greef

Gibt es ja häufiger, dass man zwei Rennen an einem Tag fährt. Meist ist dann eins ein Zeitfahren. Bei der Ungarn Rundfahrt gab es jedoch zwei kleine Straßenrennen. Man ist aus den Bergen in die Puszta hinaus gefahren.

Etappe 3 a war 115 km lang. Gewonnen hat sie der Ungar Krisztian Lovassy von der dortigen National Mannschaft im kleinen Sprint der 4 Ausreißer. Das Feld kam 4 Minuten später an. Viel Mühe haben die sich nicht gegeben.

Die zweite Etappe des Tages war härter umkämpft. Sie war mit 70 km auch wesentlich kürzer. Auch bei dieser Etappe zeigte sich Aaron Grosser vom Team Bike Aud als bester deutscher Fahrer. Er kam zeitgleich mit dem Sieger Alois Kankovsky vom Team Elkov auf den 6. Platz.

Auch diese Etappe war extrem flach.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram