UAE Tour. Primoz Roglic macht die Kobra.

Heute gab es zum Abschluss der 6. Etappe der UAE Tour mal wieder einen Anstieg. Der Jebel Jais ist 1475 m hoch und liegt irgendwo in der Wüste der Vereinigten Emirate. Da der Start auf Meeresniveau lag, war es in der Wüste recht windig

Trotzdem versuchte eine Ausreißergruppe sich in der Flucht. Da Marcel Sieberg vom Team Bahrain Merida dabei war, hatten die 6 Jungs auch über 7 Minuten Vorsprung. Selbst zu Beginn des Anstiegs waren es noch über 5 Minuten. Allein es nutzte nichts. Zunächst musste Sieberg  im Anstieg die Flagge streichen. 

Die anderen 5 Jungs wurden  dann nach und nach eingeholt.

 

Danach versuchten es Fahrer wie Laurens de Plus. Sein Vorsprung von 26 Sekunden reichte nicht. Am Ende setzte sich die Gruppe mit den Favoriten durch. Primoz Roglic vom Team Jumbo Visma gewann die Etappe und holte sich weitere Bonussekunden ab. Er führt nun vor Valverde mit 31 Sekunden. Emanuel Buchmann vom Team Bora Hansgrohe wurde 8. und behielt in der Gesamtwertung der UAE Tour Maximilian Schachmann auf Platz sieben.

Ergebnis >>>>

 

 

Last Km of Stage 6 (01:02 Spanish) — eurosport
Last Km of Stage 6 (02:31 English, restricted to Europe) — eurosport
Last Km of Stage 6 (02:25 Spanish, restricted to Latin America) — espn
Stage 6 Highlights (00:42 English, restricted to Europe) — eurosport
Resumen Etapa 6 (03:10 Spanish, restricted to Latin America) — espn
Official Stage 6 Highlights (03:15 English) — VelonCC

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram