Di. Okt 22nd, 2019

Tour of Britain. Van der Poel verliert die Tabellenführung.

2 min read

Das Ende des Tages sah einen strahlenden Dylan Groenwegen von Jumbo Visma. Gestern hatte der Niederländer einen Ruhetag eingelegt und verschwand aus der der Gesamtwertung. Dass Sprinter auch auf der Königsetappe überleben können haben gestern Trentin und Van der Poel gezeigt. Heute schwächelte der Fliegende Holländer  und verlor mit einem 14. Platz seine Tabellenführung. Die bestand gestern nur aus einer einzigen 1 Sekunde. Da Matteo Trentin vom Team Mitchelton Scott heute als Dritter ins Ziel kam, erhielt 4 Bonussekunden mehr wie Van der Poel und löst diesen an der Spitze des Rennens ab.

Die heutige Etappe führte von Birkenhead dahin zurück. Sie war 174 lang und flach.  Die Ausreißer waren wieder mal nur Fischfutter. Bester deutscher Fahrer ist Nils Politt von Team Katusha Alpecin auf dem 9. Rang. Das sich der Deutsche zeigt, ist auch verdammt notwendig. Sein Team steht nicht all zu gut da. Man redet vom Verlust der Sponsoren und sportlich läuft es auch nicht. Zwar ist immer die Israel Cycling Academy bei dem Team am Drücker, sagt man. Aber ich könnte mir auch vorstellen, dass Arkea Samsic einsteigen möchte, falls es auf eigene Faust nicht klappt. Man hat sich schließlich mit Weltklasseleuten verstärkt und die will man sicher nicht noch einmal wie Greipel in Afrika verheizen.

Ergebnis>>>>>

https://www.procyclingstats.com/race/tour-of-britain/2019/stage-5-gc

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram