Do. Dez 5th, 2019

Tour du Haut Var. Etappe 1

2 min read

Weiter geht die Schlacht ums kalte Buffet der Tour de France bei der Tour du Haut Var. Diesmal  in den Bergen um Nizza. Die Aufmerksamkeit der Franzosen konzentriert sich auf die drei einheimischen Mannschaften, Direct Energie, Arkea Samsic und Vital Concept. Alle drei sind komplett französisch angetreten.

Die 1. Etappe der Tour de Haut Var ging direkt mal in die Berge.. Sie führte über nur 154 km von Vence nach Mandelieu de Napoul, hat aber einige gehörige Anstiege im Gepäck. Sprinter wird man der dieser Rundfahrt nicht sehen. Zu uneben ist das Terrain.

So wundert man sich, dass Sepp Van Marcke von Team EF Education First die 1. Etappe der Tour du Haut Var für sich entscheiden konnte. Der hatte zuletzt in den Zeitfahren ein wenig geglänzt und kann mit 190 cm Körpergröße und 77 kg Gewicht nicht gerade als Bergfloh bezeichnet werden.

Wer von den drei Anwärtern für die Tour de France hat denn heute brilliert. Das ist doch die entscheidende Frage in diesem Frühjahr. Jonathan Hivert vom Team Direct Energie ist zwar 18. geworden, mit über 30 Sekunden Rückstand. Immerhin war er der beste Fahrer des in Frage kommenden Trio´s. Arkea Samsic kam mit Kevin Ledanois auf den zweiten Platz in dieser Wertung. Vital Concept mit Piere Roland musste sich mit dem letzten Platz zufrieden geben.

Ergebnis >>>>>

Wollen wir die beliebte Serie: “Was gibt es pro Tag und Fahrer an Prämien?” fortsetzen. Bei der Tour de Haut Var werden 38345 Euro an Preisgeldern ausgeschüttet. Das sind dann pro Mann und Renntag 104.76 Euro.

Zum Vergleich

Tropicale Amissa Bongo rund 200 Euro pro Tag und Fahrer

Antalya Rundfahrt  rund 10 Euro pro Tag und Fahrer

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram