Di. Okt 22nd, 2019

Tony Martin. Scheiden tut weh.

1 min read

Jetzt ist es amtlich. Alle Einsprüche der beiden Kontrahenten haben nichts genutzt. Tony Martin und Luke Rowe müssen die Tour verlassen. Zurecht, wie ich meine, denn das Faustrecht der Straße kann auch nicht durch einen Hitzekoller entschuldigt werden. Die beiden hatte wohl  ein wenig Streit. Jeder wollte seinen Kapitän mit Gewalt in die richtige Position bringen. Dabei ist die Situation wohl eskaliert. 

Der britische Eurosportkeksperte Bradly Wiggins, ein Sir, hat natürlich sofort dem german Panzer die Schuld gegeben. Vermutlich. weil Britannia bekanntlich the waves rules und somit Wellen allein  für dieses Land vorbehalten sind.

Die UCi sieht das anders, auch drohende Fäuste können ein Massaker auslösen und so sind beide Kontrahenten aus dem Spiel genommen worden. Da die Aktion noch völlig umsonst war, das Hauptpeloton radelte gemütlich ins Ziel, dürfte die beiden jetzt nicht gerade getröstet haben. Nichts gewesen außer Spesen. Die Franzosen werden sich aber freuen, denn Kruijswijk und Thomas haben nun jeweils einen wichtigen Helfer weniger.

Die Tour freut sich auch. Wieder eine dicke Schlagzeile mehr.                            Na dann, ab nach Paris.

 

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram