Do. Dez 5th, 2019

Tirreno Adriatico. Viviani vor Sagan

1 min read

Die dritte Etappe von Tirreno Adriatico war den Sprintern vorbehalten. Gestern hatte ich noch gesagt, eigentlich sind keine dabei. Aber Viviani und Gaviria sind natürlich heiße Kaliber. Arndt und Sagan sind auch immer für einen Sprintsieg gut.

Die heutige Etappe führte von Pomarance nach Foligno. Sie war 226 km lang und recht hügelig. Eine schöne Vorbereitung auf die Primavera. Heute war auch in Italien besseres Wetter.

So kam es zum gewünschten Sprint und zum gewünschten Ausgang des Rennens. Elia Viviani vom Team Deceuninck gewann vor Peter Sagan von Bora hansgrohe. Der Chef von Deceuninck dürfte sich eine weitere Kerbe ins Ohr geschnitzt haben, Viel Platz bleibt da nicht.

Ergebnis >>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram