Do. Dez 12th, 2019

Steimle und Koch dominieren die 6. Etappe der Österreich Rundfahrt.

2 min read

Gestern ging es nach Kitz, wie die Schickeria und die Adabeis so sagen.  Das Kitzbüheler Horn wird allerdings erst einen Tag später angegangen. Auf den 162 Kilometern nach Kitzbühel musste  schon einmal als Vorgeschmack der Gerlos Pass überwunden werden. Der ist jetzt nicht gar so steil.

Immerhin sind auf 10 km rund 7 Prozent Steigung zu bewältigen gewesen. Trotz dem wollten viele in Kitz adabei sein und so sprintete eine Gruppe von rund 60 Fahrern um den Sieg. Den holte sich dann Jannik Steimle vom Team Vorarlberg Santic. Jonas Koch vom Team CCC wollte sich sicher den Sieg holen, musste sich aber mit dem 2. Platz zufrieden. Trotzdem sind die beiden mit dem Sieg zufrieden geben.

Morgen wird es bestimmt anders aussehen. Da geht es auf das Kitzbüheler Horn hoch. Das ist nur 50 Meter höher als der Gerlos Pass.

In der Gesamtwertung werden die beiden Deutschen nichts mehr ausrichten können. Nach dem Kitzbüheler Horn ist Schluss und sie liegen schon 20 Minuten ( Koch), bzw. 37 Minuten (Steimle) zurück. In der Gesamtwertung  liegt Ben Hermans von der Israel Cycling Company mit 8 Sekunden in Führung. Das kann noch eng werden.

Ergebnis >>>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram