Mo. Dez 9th, 2019

Rohan Dennis ist neuer Zeitfahrweltmeister.

2 min read
Rohan Dennis ist neuer Zeitfahrweltmeister.

Der Australier hat schwierige Zeiten hinter sich.Seit der Tour de France, wo er ohne Kommentar verschwunden ist, sah man ihn bei keinen Rennen. Sein Team Bahrain Merida hat er wohl abgeschrieben oder die ihn. Das Rennen beschritt er jedenfalls mit der eigenen Ausrüstung. So war er natürlich  unter enormen Druck. Der wurde noch durch die Leistung des 19 jährigen Newscomers Remco Evenepoel aus Belgien. Der junge Mann wurde schließlich Zweiter auf der  54 km langen und im Schlussteil sehr hügeligen Strecke. Tony Martin hatte nicht seinen besten Tag. Er benötigte fast zweieinhalb  Minuten mehr als der Sieger. Immerhin beinhaltet sein 9. Platz die Qualifikation zur Teilnahme bei der Olympischen Spielen im nächsten Jahr.

Nils Politt hatte wie andere Fahrer mal wieder ein wenig Pech. Seine Schaltung versagte und so konnte der Kölner nicht ins Geschehen um die vorderen Plätze eingreifen. Ein ähnliches Schicksal ereilte den Belgier Victor Campenaerts, der eine Mauer streifte und am Ende auf Rang 11 landete. 

Primoz Roglic galt als einer der Favoriten für das Zeitfahren. Doch schon schnell stellte sich heraus, dass der Slowene beim Sieg der Spanien Rundfahrt vor ein paar Tagen alle seine Körner verschossen hatte. Sein Kampfgeist blühte aber noch einmal auf, als Rohan Dennis an im vorgeschossen kam. Immerhin hatte der Australier 90 Sekunden gut´gemacht. Roglic hielt sich im weiteren Verlauf immer 10 Meter hinter Dennis. Erst bei der Ziellinie arbeitete er sich noch einmal auf Radlänge heran.

 

Ergebnis >>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram