Sa. Okt 19th, 2019

Österreich Rundfahrt. Showdown

1 min read

Kitzbühel ist ja mehr was für die gehobene Preisklasse. So will man sich sehen. Und so will sich die Kundschaft sehen lassen. Da darf es ruhig etwas teurer sein.

Gleiches gilt für die Besteigung des dortigen Horns. Auf der Privatstraße lässt man nicht jede Rundfahrt hoch. Die Österreich Rundfahrt ist aber gern gesehen.

Der Ànstieg ist spektakulär, aber nicht ganz so heftig wie andere.Da gibt es schlimmere. Immerhin sind es auf den 7 Kilometern im Durtchschnitt 13 Prozent. Da will das ganz große Kettenblatt hinten seinen Platz finden. Ansonsten geht es Fahrern wie André Greipel gestern in La Planche des Belles Filles. Wer sein Rad liebt, der trägt es ins Ziel.

Aber das Kitzbüheler Horn kam ja erst am Ende des Tages. Vorher mussten die Jungs 116,7 km fahren. Am Ende wuchtete sich der Russe Aleksandr Vlasov vom Team Gasprom am besten den Berg hoch. Doch er konnte nicht verhindern, dass Ben Hermans von der Israel Cycling Academy die Führung in der Gesamtwertung behielt. Bester Deutscher wurde Jonas Rapp vom Team Hrinkow Advarics Cycleang.

Ergebnis >>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram