Fr. Sep 20th, 2019

Giro D ‘ Italia. Die letzte Chance für Pascal Ackermann.

2 min read

Die heutige Etappe ist die letzte Möglichkeit für die Sprinter. Morgen geht es schon wieder in die Berge, Samstag auch und Sonntag kommt das Zeitfahren in Verona. Es geht natürlich um den Besitz des Maglia Ciclamino. Pascal Ackermann müsste heute gewinnen um das Trikot am Ende zu tragen.

30 km vor dem Ende sehen wir aber eine dreiköpfige Ausreißergruppe mit Nico Denz. Die haben noch 3:30 Minuten Vorsprung. Bora hansgrohe ist am rattern, doch die Mannen von Arnaud Demarre lassen die Beine hängen. Siewürden gerne sehen, wenn die dicken Punkte schon vorher abgegriffen werden.

Heute standen noch einmal 222 km auf dem Weg nach Santa Maria die Sala auf dem Programm. Der Ort ist ein Vorhof von der Lagunenstadt Venedig und dementsprechend ist das Gelände auf den letzen Kilometern flach. Vorher ging es aber noch über ein paar Hügel. Es gab sogar eine Bergwertung der vierten Kategorie.

Arnaud Demare hat bei dem Zwischensprint schon einen weiteren Punkt gegenüber  Ackermann gewonnen. Ackermann muss nun gewinnen. Sein Team Bora hansgrohe versucht die Jungs an der Spitze einzuholen. An der 20 km Marke sind es aber noch 2:30 Minuten. Das kann noch eng werden. Und es wird eng. Die drei Jungs vertrödeln auf den letzten Metern die Zeit. Bora hansgrohe hatte zeitweise die Flinte ins Korn geworfen. Man sie nicht mehr an der Spitze. 20 Sekunden Vorsprung für den den letzten Kilometer langten nur knapp. Auf den letzten 20 Meter wurden Cimolay und Denz eingeholt. Das Feld überrollte sie. Nur Damiano Cimolai vom Team Nippo Fantini konnte sich knapp retten., vor Pascal Ackermann. Der kam mit  einem Affenspeed von hinten angerauscht und sicherte sich den zweiten Platz.  Und nicht nur das. Denn Armaud Demare kam nicht in die Gänge, wurde vielleicht auch ein wenig von einem Bora hansgrohe Fahrer aus dem KOnzept gebracht und wurde nur achter. Da wird  es unter Umständen noch was zu Klären geben. Nach dem jetzigen Stand der Dinge ist Demare vom Team Groupama FDJ sein Maglia Cyclamino los. Ackermann führt nun mit 13 Punkten vor Demare. Das dürfte sich Ackermann jetzt nicht mehr wegnehmen lassen.

Ergebnis >>>>

https://twitter.com/giroditalia/status/1134116280385114114

 

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram