Do. Nov 21st, 2019

Georg Zimmermann wird 5. bei der Tour de l`Avenir

1 min read

Am Ende konnte der Fahrer der deutschen National Mannschaft zufrieden sein. Zwar versuchte Georg Zimmermann auf den letzten Kilometern der heutigen Etappe noch einmal aufs Podium zu kommen. Doch gingen ihm sowohl die Strecke als auch die Kräfte aus. Zumindest einen konnte er überholen. Samuele Battistella aus Italien konnte den Favoriten auf der letzten Etappe nicht mehr folgen. 

Die hatte es in sich. Sie war zwar nur kurz, aber mit dem Croix de Fer und dem Schlussanstieg nach Corbieres ging es ordentlich hoch. Zunächst gab es eine große Ausreißer. Die verflüchtigte sich aber im Laufe des Rennens. Trotzdem kam mit Jefferson Alexander Cepeda aus Equador ein Mann aus dieser Gruppe am Ende durchsetzen. Geht man nach den Vornamen, hatten die Eltern wohl ähnliches schon bei der Geburt geplant.

Gewonnen hat die Rundfahrt der Norweger Tobia Foss aus Norwegen. Gegen Ende der Etappe sahen die anderen Favoriten ein, dass dieses Jahr gegen Fossi Bär kein Kraut gewachsen war.

Ergebnis >>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram