Mo. Aug 19th, 2019

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Alaphilippe oder die Rache an der Mauer von Huy

2 min read

Dreimal wird bei Fleche Wallone die Mauer von Huy angefahren. Das letzte mal ist oben Schluss. Eigentlich wird das Rennen auf den letzten Anstieg reduziert. Die 195 Kilometer vorher gelten nur als Anlauf. Meist kommt eine große Gruppe geschlossen unten an. Die Top Jungs haben sich vorher die besten Plätze gesichert und schießen es dann aus. In den letzten Jahren war meistens Valverde von Movistar der Glückliche.  Der ist heute auch wieder dabei. Ebenso wie Julian Alaphilippe, der seine Schlappe vom letzten Sonntag vergessen machen muss.

 

Doch zunächst entert eine drei Mann Kombo den Hügel. Rosskopf, Bouwmann und Carpenter. Ihren Drummer Wirtgen haben sie auf der Hälfte stehen gelassen. 2:15 Minuten später erreicht das geschlossene Hauptfeld die Endstation der Seilbahn. In dieser und der nächsten Runde wird sich wohl daran nicht viel ändern. Die Topstars lassen sich noch nicht in die Karten gucken.

Hinter der Mauer bildet sich eine neue Verfolgergruppe. Die holen Wirtgen ein. Mit dabei ist Benedetti von Bora hansgrohe.

Das dicke Ende kommt aber der Mauer von Huy. Viele versuchen es vorher und kommen nicht weg. Das Restpeloton mit den den verbliebenen Favoriten holen sie immer wieder zurück. Als letzte versuchen es Marchinski von Lotto Soudal und Mohoric von Bahrain Merida. Vergebens.

3 km vor dem Ende sieht man für kurze Zeit drei Fahrer von Bora hansgrohe an der Spitze. Ein Fernsehbullette. Die Favoriten gehen geschlossen in den Anstieg. Nach der Hälfte zieht Jakob Fuglsang von Astana an. Alaphilippe schließt die Lücke. Schnell wird klar, die beiden Deppen des letzten Wochenendes werden es machen. Wenn sie nicht wieder stehenbleiben wie beim Amstel. Tun sie nicht . Statt dessen bekämpfen sie sich bis aufs Messer. Alaphilippe ist wie erwartet der Stärkere und ist nun der Held des Tages.

Valverde spielte keine Rolle.

Ergebnis >>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram