Mi. Jan 29th, 2020

Das Wunder von Ronse

2 min read

Man sah sah die Sonne beim Hotondcross in Ronse. Und am Ende auch strahlende Gesichter bei der Belgiern. Trotz des Sonnenscheins war die  Strecke verschlammt. Man sah den schweren Boden auch den Fahrern an. Denn die trugen ihn schon nach kurzer Zeit auf ihren Körpern über den Platz. Was aber den belgischen Fans besondere Freude machte war das erneute Auftreten von Mathieu Van der Poel. Nicht dass man sich dort besonders über die alleinige Anwesenheit der Holländers freut.

Diesmal aber doch, denn im Gegensatz zum Gewohnten wühlte sich der fliegende Holländer mit Schwächen durch den Schlamm. In den Laufpassagen, wo teilweise steile schlammige bezwungen werden mussten,  zeigte Van der Poel erhebliche Konditionmängel. Dies nutzte der belgische Meister  Toon Aerts brutal aus und führte  das Feld in der letzten Runde souverän mit über einer Minuten Vorsprung an. Doch war es noch nicht. Der Bierkonsum stieg dann noch merklich an, als der gefallene Schwan der letzten Wochen Eli Iserbyt seine Auferstehung celebrierte. Er arbeitet sich  an Van der Poel heran und ließ ihn in der vorletzten Runde stehen. Im Ziel hatte Mathieu Van der Poel 44 Sekunden  Rückstand und schaute sich immer nach hinten um. Denn kam ein weiterer Belgier angebraust. Es langte aber nicht mehr für Michael Vanthourenhout. Der wurde 4 Sekunden hinter Mathieu Van der Poel Vierter.

Für die Belgier war es ein schöner Tag. Man ging ja nicht mehr ganz so gerne zum Cyclocross, falls ein gewisser Holländer auf der Startliste stand. Jetzt wo sich zeigt, dass Van der Poel schlagbar ist und ein gewisse Langeweile nicht unbedingt aufkommen muss, werden sich wieder mehr Landsleute dem Sport widmen.

Ein Deutscher war übrigens auch am Start. Marcel Meisen, der deutsche Meister hat sich gar nicht so schlecht verkauft und mit gut 3 Minuten Rückstand auf dem 7. Platz ins Ziel.

Ergebnis >>>>>>

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram