Do. Aug 22nd, 2019

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Circuit Cycliste Sarthe

2 min read

Die Rundfahrten beginnen sich zu häufen. Man kann nicht sagen, dass die Radsportszene in Europa tot wäre. Sogar in Deutschland wird diese Woche eine Junioren Rundfahrt gestartet.

Der Circuit Sarthe wird von der zweiten Liga des Weltradsports bestritten.  So sind natürlich die französischen mannschaften stark vertreten. Auch deutsche Fahrer sind dabei. Philip Walsleben hat endlich bei Corendon ein Heimat im Straßenradsport gefunden. Obwohl das Team ja eigentlich im Cyclo Cross zu Hause ist. Deswegen ist deutsche Cyclocross Marcel Meisen auch mit dabei und natürlich Mathieu Van der Poel.

 

Der Circuit Cycliste Sarthe- Pays de la Loire, wie er überlang benannt wird, wird in den verschieden Departments an der westlichen Loire ausgetragen. Jedes Department bekommt eine Etappe. Insgesamt sind es vier. Die haben eine Gesamtlänge von  rund 740 km.

 

Die gestrige Etappe war die mit den meisten Bergen. Sie wurde von Bryan Coquard vom Team Vital Concept gewonnen. Sie sehen, die Hügel waren nicht so gewaltig hoch. Und zu Ende langte es für einen Massensprint. In der Gesamtwertung führt Bryan Coquard vor Mathieu Van der Poel.

Die heutige Etappe ist 184 kam lang. Sie führt von Abbaye Royale de L` Epau nach Mont des Avaloirs. Je länger die Namen um so kleiner die Käffer.

Die Strecke finden sie hier >>>>

Gewonnen hat die Etappe Alexis Gougeard von Ag2R. In der Gesamtwertung löst Gougeard den Landsmann Bryan Coquard von
Vital Concept ab.

Marcel Meisen kam auf Rang 44 ins Ziel.

Ergebnis >>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram