Do. Aug 22nd, 2019

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Chris Froome fährt die Katalonien Rundfahrt

2 min read
Chris Frtoome

Chris FrtoomeEnde März wird die Katalonien Rundfahrt ausgetragen. Sie führt über 7 Etappen und rund 1300 km durch die zum Abdriften neigende katalonische Region Spaniens. Nachdem die flandrischen Klassiker absolviert sind, gönnt sich die World Tour wieder eine Reise in den hoffentlich sonnigen Süden. Die Katalonien Rundfahrt ist das spanische Pendent zu Paris Nizza und Tirreno Adriatico. Obwohl das die Einheimischen nicht gerne hören. Jedenfalls stimmt die Distanz und die Anzahl der Etappen überein. Da die Jahreszeit  und damit die Saison für die Radprofis, schon etwas fortgeschrittenen ist, ist das Rennen ein wenig bergiger als die vorher genannten Rundfahrten. Viele Fahrer nutzen sie deshalb als ersten Test für den Giro d´Italia. 

Die Katolonien Rundfahrt zählt zur World Tour. Deshalb sind alle großen Teams hier mit dabei. Chris Froome und sein Team wollen sich hier natürlich zeigen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren wird man die Rundfahrt ehrgeiziger angehen und sie besser als beim letzten Mal im Jahre 2014 beenden. Damals kam Chris Froome auf Rang 6 in der Gesamtwertung.

Neben Chris Froome werden auch zahlreiche andere Größen des Radsports am Start sein. So etwa Romain Bardet (agr2), Thibaut Pinot (FDJ), Marc Soler und der Weltmeister Valverde (Movistar), dazu noch Fabio Aru (UAE). Man kann sich auf einige ereignisreiche Tage in Katalonien freuen.

Arnaud demareThibaut Pinots Team Groupama FDJ hat als letztes der französischen Teams seine Mannschaft und die Aussichten für die laufende Saison in Paris auf eine Pressekonferenz vorgestellt. Man hat selbstverständlich Großes vor. Thibaut Pinot will die Tour de France bestreiten und dort den letzten Platz auf dem Podium ergattern. Man macht sich also nicht direkt die Hoffnung ganz ganz oben  zu stehen. Ist das Realismus oder Resignation. Ein Athlet wie Pinot sollte doch immer in eine Rennen gehen mit der Absicht zu siegen. Stell ich mir jedenfalls vor. Als  Vorbereitung der Tour will der Franzose dieses Jahr die Rennen Tirreno Adriatico, die Katalonien Rundfahrt und die Dauphiné nehmen.

Arnaud  Demare ist ein weiterer bekannter Fahrer des Teams Groupama FDJ. Er will dieses Jahr den Giro bestreiten. Als Sprinter hat er natürlich andere Ziele als ein Etappenfahrer. Für ihn ist natürlich wichtig bei den Zielankünften zu glänzen. So will er zum ersten Mal eine Etappe bei der Italien Rundfahrt gewinnen und auch zum ersten Mal das Ziel am Ende des Giro`s in Mailand sehen. Unterstützt wird er dabei von  Valetin Madouas.

 

 

 

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram