So. Dez 15th, 2019

Anton Benedix gewinnt die 4. Etappe der Tour de Faso

1 min read

Den jungen Deutschen vom deutschem Team Embrace the World kennt vermutlich nicht jeder in der Radsportwelt. Aber nomen est omen. Das Team hat halt das Motto die Welt zu überraschen. Embrace the World zählt nicht mal zu den Continental Teams. Die immer unterschiedlich zusammengewürfelte Truppe von Engagierten Fahrern hat daher selten die Gelegenheit in Europa aufzutreten. Und wenn, dann sind es die wirklich kleinen Rennen. In Afrika und Asien ist das ein wenig anders. Mal die  Deutsche Meisterschaft. Die großen Teams sehen dort kein Potential, was immer die UCI auch behauptet und so fährt man da halt mit.

Ich kann ihnen nur die die Internetseite von Embrace the World empfehlen.

Die Tour du Faso ist eines der ältesten Rennen in Afrika. Neben einigen europäischen Mannschaften der vierten Klasse sind zahlreiche afrikanische Nationalmannschaften vertreten. Die Begeisterung für den Radsport in Afrika ist natürlich wie gehabt sehr groß und euphorisch. Ganz im Gegensatz zur europäischen Presse

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram