Mo. Dez 16th, 2019

André Greipel. Letzte Ausfahrt Münster.

2 min read

Es kam doch einigermaßen überraschend. Gestern verkündete André Greipel, dass er in der kommenden Saison nicht mehr für Arkea Samsic tätig sein wird. Er hatte seinen bis Ende 2020 laufenden Vertrag mit Arkea Samsic vorzeitig im Einvernehmen aufgelöst. Das Team hatte ihn für dieses Jahr engagiert um sich die Teilnahme an der Tour zu sichern. Das Projekt gelang auch, obwohl Konkurrent Vital Concept von den sportlichen Ergebnissen her eigentlich besser dastand. 

Greipel hatte direkt bei der ersten Rundfahrt in Afrika, der Tropicale Amissa Bongo mit einigen guten Ergebnissen geglänzt, aber schon damals aufgezeigt, dass es diese Saison nicht der Überflug werden würde.

Ob es nun wirklich mangelnde Unterstützung durch das Team oder eher eine solide Bakterienvergiftung waren, die ihm bei vielen Rennen, nicht nur bei der Tour de France, schlecht aussehen ließen, vermag ich nicht zu sagen.

Der 37 jährige ist halt für einen Sprinter schon in die Jahre gekommen und Krankheiten sind in diesem Stadium nicht gerade förderlich. Daneben wird sich die Unterstützung für ihn im nächsten Jahr durch das Team Arkea Samsic noch weiter verringern, da man mit Nairo Quintana noch mehr auf die Gesamtwertung bei Rundfahrt setzt. Trotzdem hat Greipel sein Geld für das Team redlich verdient, denn ohne ihn wären die sicher nicht zur Tour de France eingeladen worden. Ob man mit einem gealterten Quintana bei Arkea Samsic langfristig auf die richtige Karte setzt, wage ich mal stark zu bezweifeln. Für die Tour im nächsten Jahr könnte der Name allerdings noch einmal Zugkraft haben.

André Greipel wird den Münsterland Giro so beenden, wie er die Saison in Afrika bei der Tropicale bekommen hat. Mit einer Auseinandersetzung mit Niccolo Bonifazio vom Team Total Direct Energie. Allerdings sind diesmal noch einige der fetteren Kaliber am Start.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram