3. Etappe der Tour Colombia. Fast ein perfekter Tag.

Kennen sie ihren Karl May. Außer Winnetou 1 bis 3 ? War da nicht mal die die Rede von irgendwelchen Abenteuern im Llano Estakoda. Oder so. Wie hieß der denn bloß noch, der Band?. Sicher nicht “Durchs wilde Kurdistan”.

Jedenfalls führt die Rundfahrt von Llanogrande dahin zurück.

Also es wurden da drei große Kreise gefahren. Insgesamt kamen da 168 km zusammen. In der Mitte des Kreises liegt übrigens Buenavista. Ob die einen Socialclub  haben?

Wie gestern prophezeit gewann auch heute ein Kolumbianer. Der Mann heißt Molano und kommt vom Team UAE Emirates. Insgesamt waren 9 der zehn ersten Fahrer aus dem Land des Veranstalters. Nur ein Gallier namens Julian Alaphilippe traute sich in diese Phalanx einzubrechen. Er wurde Zweiter.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Rigoberto Uran vom Team EF Education First. Einer der sich mit den scheiß Gringos eingelassen hat. Aber immerhin Kolumbianer. Was sollten die Gringos  auch sonst ohne uns machen, hört man sicher am Wegesrand.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Instagram